Share This Post

Allgemein

Startschuss in das Wahljahr: Die Jusos beschließen ihre Jugendwahlkampagne

Startschuss in das Wahljahr: Die Jusos beschließen ihre Jugendwahlkampagne

Von Oguz Akman und Paul Kaltenegger

Der Bundeskongress der Jusos in Dresden stand unter dem Motto „Farbe bekennen“. Sowohl das Motto, als auch der Veranstaltungsort waren mit Hinblick auf die politische Stimmung in Deutschland und des dadurch immer rauer werdenden öffentlichen Diskurses um die Themen Asyl, Migration, Integration und Rechtsextremismus ganz bewusst gewählt worden. Vor Ort dabei waren mit Oguz Akman, Hannah Fischer und Paul Kaltenegger drei Jusos aus Nürnberg.

Auf dem Bundeskongress haben wir im Hinblick auf den Bundestagswahlkampf nicht nur Farbe bekannt für eine offene Gesellschaft, in der das Miteinander im Vordergrund steht, sondern auch für eine Rot-Rot-Grüne Koalition. Wir Jungsozialistinnen und Jungsozialisten sind der Meinung, dass ein Großteil unsere politischen Ziele nur mit R2G erreichbar ist. Der Leitantrag des Bundesvorstandes der Jusos befasste sich mit der Jugendwahlkampagne, den Inhalten mit denen wir das Wahlprogramm prägen wollen und wie wir unseren Wahlkampf 2017 gestalten werden. Dass viele junge Leute durch klassische Medien und Wahlkampfformate kaum noch zu erreichen sind, sehen wir als Herausforderung. Wir wollen sie dort erreichen, wo sie sind, Interesse an Politik wecken und unsere Inhalte in den Vordergrund rücken.

Eine unserer wichtigsten Forderungen ist die Zukunftsinvestitionsoffensive. Wir fordern mehr Mittel für Bildung; es muss mehr in Lehrpersonal investiert werden und nicht weniger, die Schulen müssen besser ausgestattet werden und das gesamte Konzept von Bildung und Schule an das digitale Zeitalter angepasst werden. Unsere Brücken, Straßen und Schienen müssen saniert und ausgebaut werden, während wir unsere Netzinfrastruktur modernisieren müssen. Die Zukunft junger Menschen muss mehr wert als der jetzige Ist-Zustand und diese gibt es nun mal nicht für lau!

Gute Ausbildung für Jedermann ist für junge Leute ein zentrales Thema. Mit dem Streben nach einer Ausbildungsumlage, Mindestvergütung für Azubis und einer Kampfansage an sachgrundlose Befristungen haben die Jusos auf dem Bundeskongress den Schulterschluss mit den Gewerkschaften gesucht und wichtige Eckpfeiler für den Wahlkampf gesetzt. Besonders freut uns dabei, dass der bayerische Leitantrag zur Novellierung des Berufsbildungsgesetzes zur bundesweiten Beschlusslage wurde.

Unsere Aufgaben für den Wahlkampf und unsere Anforderungen an das Wahlprogramm sind umrissen. Der Grundstein ist gelegt für einen Wahlkampf, der junge Leute begeistert und der Perspektive Rot-Rot-Grün eine Plattform bietet.

Share This Post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Register

Zur Werkzeugleiste springen