der springende punkt.

Diskriminierung ist Alltag, Diskriminierung ist Macht – auch hier.

Viele Mitglieder sind in unserer Partei eingetreten, um sich auch politisch dem Kampf gegen Rechts und Diskriminierung zu verschreiben. Die aktuellen Ereignisse rund um den gewaltsamen Tod von George Floyd und das, wieder einmal, ins Gedächtnis gerufene brutale Ausmaß der institutionellen Polizeigewalt löst auch hier bei uns Wut, Entsetzten und den Drang zur Gegenreaktion aus. Dabei kann man das Problem der Diskriminierung und des Hasses sicherlich nicht nur auf die Polizei allein zurückführen, auch wenn Gewalt und Ungerechtigkeiten durch staatlich ermächtigte und bewaffnete Institutionen eine schwerwiegendere Dimension des Misstrauens, Angst und der Wut schaffen. Wenn für die Bürger*innen vom Staat selbst die Gefahr ausgeht, und er subjektiv betrachtet nicht seine Aufgabe erfüllt, uns Ein...

Live-Stream statt großer Demos – der 1. Mai in Zeiten von Corona

Der 1. Mai ist einer der Höhepunkte des sozialdemokratischen und gewerkschaftlichen Jahres. Auch auf den 1. Mai 2020 haben wir uns wie jedes Jahr gemeinsam mit unserem Bündnispartner*innen im Jugendbündnis über ein halbes Jahr vorbereitet und die Forderungen der politisch linken und gesell-schaftlich engagierten Jugend formuliert und waren bereit, mit ihnen auf die Straße zu gehen. Doch wie so vieles wurde auch der 1. Mai überschattet von Corona, Social Distancing und der Einschränkung der Versammlungsfreiheit. Zum ersten Mal standen wir nicht Seite an Seite in einer Einheit, wie sie sich sonst selten zeigen lässt unter linken Gruppen, Verbänden und Parteien. Corona hat die Brisanz unsere Forderungen noch betont und ihnen eine neue Aktualität gegeben. Unter dem Motto „Who cares? – we do!“ ...

Jusos und Corona

Sicher hat sich auch bei uns Jusos jede*r tapfere Wahlkämpfer*in, nach den anstrengenden Wochen, auf etwas Ruhe gefreut. Doch, dass so abrupt große Teile des Lebens stehenbleiben, damit hat wohl niemand gerechnet. Es war klar, auch wir müssen daheimbleiben. Vorerst wurden alle unsere wöchentlichen Sitzungen abgesagt. Und das gerade in der Zeit, in der so spannende und wichtige Themen auf den Tagesordnungen stehen. Die Wahl ist vorbei und die Ergebnisse unserer Partei sind alles andere als erfreulich. Kein neues Gesicht hat es in die Stadtratsfraktion geschafft und der erhoffte Erfolg in der OB-Stichwahl blieb auch aus. Besonders bitter für uns Jusos, die wir die letzten Wochen mit so viel Energie gekämpft haben. Allen brannte es unter den Nägeln, über die Wahl und unsere Zukunft zu reden. ...

Wir haben es geschafft! Unser Weg in den Stadtrat

Der Kommunalwahlkampf der Jusos begann mit einem Entschluss. Dem persönlichen Entschluss der Kandidat*innen die Werte der Jusos und die der Jugend im Stadtrat stärker vertreten zu wollen. Zu diesem Zeitpunkt wusste noch kaum ein Juso, wie viel Arbeit, Zeit, Energie aber auch Spaß dieser Entschluss mit sich ziehen würde. Mit bereits gesammelter Erfahrung aus dem letzten Kommunalwahlkampf und noch mehr Motivation und Ideen für den jetzigen haben wir Jusos Nürnberg uns klar das Ziel gesetzt diesen Entschluss in die Realität umzusetzen. Und wie erreicht man solch ein Ziel am besten? – Die Antwort wird sehr banal und mittlerweile fast unspektakulär klingen: Mit einem starken Team, mit starken politischen Inhalten und starken Persönlichkeiten. Doch wer ist Teil dieses Teams, und was genau macht ...

Das Juso-Jahr 2020

WIR SIND SCHON MITTENDRIN, IM NEUEN JAHR! WAS WIR MACHEN UND WAS WIR UNS VORNEHMEN, EIN KURZER AUSBLICK: Bis zum 15. März sind 23 Infostände in Nürnberg geplant, da werben wir mit unserem Juso-Programm für die SPD – und besonders für unsere u-35 Kandidat*innen. Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat sind darüber hinaus auf Podiumsdiskussionen, Veranstaltungen von Vereinen oder im Wahlkampf an der Haustür unterwegs. Nach der Wahl im März und einem spannenden Wahlkampf haben wir Jusos für unsere Treffen etwas Neues geplant. Wir möchten unsere Montagssitzung dafür nutzen, einzelne Politikfelder zu besprechen. In unseren Sitzungen werden wir Themen- und Politikfelder auswählen, die wir dann genauer anschauen. Dafür laden wir Expert*innen ein, die uns z. B. Arbeitsmarktpolitik, Verke...

Rassismus im 21. Jahrhundert – allgegenwärtig und doch falsch verstanden

Das Augsburger Amtsgericht hat vor einigen Wochen dem Burkiner Hamado Dipama Recht gegeben, dass er auf der Wohnungssuche vom potentiellen Vermieter einer Wohnung diskriminiert wurde. Die Erfahrung, die Hamado machen durfte, ist seit Jahrzehnten Gang und Gebe auf dem Wohnungsmarkt und deckt sich auch mit der ersten Rassismuserfahrung, die ich als Kind erleben durfte. 25 Jahre später hat sich nichts auf dem Wohnungsmarkt verändert. Es gibt immer noch Vermieter*innen, die aufgrund des Namens, der Herkunft und Hautfarbe diskriminieren. Als BIPoC (Abkürzung für: black, indigenous people of color), also als Nicht-Weiße*r hat man es in Deutschland nicht leicht, denn der Wohnungsmarkt ist nicht die einzige Struktur, wo es Menschen mit ausländischen Wurzeln schwer haben. Rassismus und diskriminier...

Was uns die Hirnforschung über das Gendern verrät

In der letzten Sitzung unseres Feminismus-Blocks haben wir uns in den Kosmos der Sprachforschung begeben: In der Welt haben wir für alles, was eine Bedeutung hat, einen Begriff entwickelt. Damit können wir das bezeichnen, was wir „meinen“ und es von anderem dadurch unterscheiden. Besonders interessant ist es, wenn wir feststellen, dass es in anderen Sprachen Ausdrücke gibt, für die wir dann keine Übersetzung haben. Die Schweden haben zum Beispiel das Wort mångata, das die Reflexion des Mondes auf dem Wasser beschreibt. Oder im Spanischen das Wort Sobremesa, das das Zusammensitzen, Entspannen und Reden nach einem gemeinsamen Essen bezeichnet. In anderen Sprachen gibt es wiederum keine Entsprechung für unseren Begriff „Heimat“. Diese besonderen Wörter verraten immer etwas über die Kultur und...

Hoch die internationale Solidarität!

10. Oktober: Die Türkei beginnt mit dem Einmarsch ins syrische Gebiet, Gebiete in denen Frieden und Demokratie Einzug gehalten haben und die Terrororganisation IS verdrängt wurde. Viele Menschen sind erneut auf der Flucht oder kämpfen an der neu geschaffenen Front. 21. August: In unserem Nachbarland Frankreich werden drei Genossen auf der Autobahn auf dem Weg in den Urlaub in Spanien festgenommen. Ohne, dass eine Straftat begangen wurde. Sie sitzen teilweise immer noch in französischen Gefängnissen. 09. Oktober: In Deutschland werden Minderheiten wieder mit Hass konfrontiert, Rechtsradikale greifen wie zuletzt in Halle zu den Waffen und versuchen Juden zu ermorden. 17. September: Der Vorsitzende der Nürnberger Falken muss sich für seine Solidaritätserklärung mit Afrin vor Gericht erklären....

Die Qual der Wahl… oder?!

In Bayern haben wir Genossinnen und Genossen Erfahrungen mit Urwahlen und Regionalkonferenzen sammeln dürfen, war es doch das Prozedere rund um den Landesvorsitz der BayernSPD, das uns zeigte, dass Urwahlen und Regionalkonferenzen etwas Gutes sein können. Meine Begeisterung hielt sich allerdings nach der Ankündigung des Prozederes um den Parteivorsitz ehrlicherweise in Grenzen. Vielleicht war ich aufgrund der Regionalkonferenz 2017, die ich im KBZ live erleben durfte, nicht begeistert, wo von sechs Bewerber*innen nur drei davon ernst zu nehmen waren. Ein Kandidat behauptete, er wisse (im Bezug auf die Jusos), wie man mit schwierigen Kindern und Jugendlichen umzugehen hat, weil er als Jugendpfleger Erfahrungen mit solchen Kindern und Jugendlichen sammeln durfte. Ein anderer ließ sich von ei...

Der Sommer bei den Jusos

Von Anfang August bis Mitte September gehen auch die Jusos in die Sommerpause. In dieser Zeit finden zwar die Montagssitzungen nicht statt, jedoch haben wir auch wie die Jahre zuvor ein Sommerprogramm mit verschiedenen Aktivitäten geplant. Doch bevor die Jusos in die wohlverdiente Sommerpause gingen, standen noch einige wichtige Termine an. Rathaus-Clubbing Am 19. Juli 2019 fand das Rathausclubbing zum sechsten Mal statt und auch die Jusos waren wieder mit einem Stand zum sechsten Mal vertreten. Die Jugendlichen konnten zwei Tickets für das Freundschaftsspiel 1.FC Nürnberg gegen Paris Saint-Germain gewinnen. Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel war, dass sie uns sagen, was sie in Nürnberg verändern wollen würden, wenn sie könnten. Die Antworten waren sehr kreativ, wie z.B. „24 h ...

Fridays for Future – jetzt sind wir gefragt

Die Klimaerwärmung steht schon länger auf der politischen Agenda, ehrgeizige Ziele wurden gesteckt, um den Klimawandel zumindest zu begrenzen. Hätte Deutschland dieses Jahr vorgehabt, die Pariser Klimaziele doch noch zu erreichen, hätten wir bereits am 28. März den gesteckten CO2-Grenzwert überschritten. Während umweltschädliche Industrien immer noch stark subventioniert werden, sind es vor allem die sozial Schwachen, die unmittelbar von den Folgen der Umweltverschmutzung und Klimakrise getroffen werden. Die Priorität in unserer Gesellschaft liegt wohl nicht bei einem sauberen Planeten und Nachhaltigkeit, sondern bei billigen Konsumgütern und Wachstum. Davon ist von den Produzierenden bis zu den Konsumierenden Jede*r betroffen und in der Verantwortung. Durch unser Wirtschaftssystem haben w...

„Wollt ihr Stress?!“ – Die Jusos Nürnberg gemeinsam mit dem Jugendblock beim Arbeiter*innen Kampftag

Der Wiederholungsbedarf ist beim 1. Mai gesichert und rein politisch ist dieser sicher auch nicht. Für einige meiner Freund*innen ein beliebiger Feiertag ohne Schule oder Uni und dafür umso mehr mit Bier und Entspannung. Für mich und für viele Jusos ist der Tag der Arbeit ein ganz besonderer, seit frühester Kindheit. Es ist ein Tag, an dem Arbeitneh- mer*innen, Sozialdemokrat*innen, Gewerk- schafter*innen, Grüne, Linke, Fridays for Future und der Jugendblock ein gemeinsa- mes „Wir“ bilden. Auf diese Konstellationtrifft man sonst das ganze Jahr nicht mehr. Es ist ein Tag, an dem wir nicht nur auf die Straße gehen, um gegen etwas zu sein, sondern vor allem bei guter Laune lautstark für „etwas“ gemeinsam kämpfen. Dieses Kämpfen für „etwas“ stand dieses Jahr unter dem Motto: „ Wollt ihr Stress...

  • 1
  • 2

Lost Password

Register

Zur Werkzeugleiste springen