Steuerhinterziehung

„Oh, wie schön ist Panama“

Dass Großkonzerne Milliarden-Gewinne machen ist keine neue Erkenntnis. Dass diese in der EU auch nur dort Steuern zahlen müssen, wo ihr Firmensitz ist und dadurch einigen Ländern Millionen an Steuergeldern verloren gehen, ist, so traurig das auch ist, auch keine neue Erkenntnis. Dennoch war ich am 3. April 2016 erschüttert was durch die Enthüllungen der „Pa-nama Papers“ ans Tageslicht gekommen ist. Dabei handelt es sich um 2,6 Terabyte Daten, was 11,5 Millionen Dokumente entspricht, die aus der in Panama ansässigen Anwaltskanzlei „Mossack Fonseca“ von einem Whistleblower beschafft wurden. Die Daten geben Auskunft über 214000 Briefkasten Firmen, sogenannte Offshore-Firmen. Das volle Ausmaß des Daten Leaks ist noch lange nicht abzusehen, dennoch lässt sich schon jetzt erahnen, dass es sich h...

Lost Password

Register

Zur Werkzeugleiste springen